© 2008 - 2019 by Tim Grünberg All rights reserved. Kontakt, Impressum
 Unbenanntes Dokument
wetterwarnungen


termine
6.Dezember /// 19:30 Uhr
» Abschlußdienst
letzter einsatz
Nr.18
2019
23.September
VKU, 1 eingeklemmte Person
» mehr
information
Rauchmelder retten Leben!
unsere sponsoren
ewag Kamenz

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Schmorkau und Löschgruppe Weißbach! Wir informieren Sie hier über aktuelle Neuigkeiten, aber auch über unsere Mannschaft, unsere bisherigen Einsätze, unsere Fahrzeuge und vieles mehr.

Information Busausflug zum Wannsee
07.09.2019
Um 10 Uhr brach die Reisegruppe aus Schmorkau und Weißbach zum Tagesausflug in Richtung Potsdam auf. Die beiden Mitarbeiter vom Königsbrücker Reisebüro „Unser Roter Bus“ brachten uns zügig und sicher ans Ziel unserer Reise. Vom Wannsee aus starteten wir zu einer Schiffsfahrt über die Seen um Potsdam herum. Anschließend traten wir den ...[weiterlesen]
Katastrophenschutz Ausbildung des Gefahrgutzug Bautzen Nord
13.07.2019
An diesem Samstagmorgen trafen sich die zugehörigen Einheiten vom Gefahrgutzug Nord des Bautzener Landkreises zur Ausbildung in Schmorkau. Die Ausbildung beinhaltete als Thema den Aufbau und das Betreiben von Dekontaminationsplätzen. Zu Beginn wurden die Dekonplätze aufgebaut. Gemeinsam mit den Kameraden aus Wiesa errichteten wir den ...[weiterlesen]
Information Hexenfeuer in Schmorkau und Weißbach
30.04.2019
Das Wetter der vorangegangenen Tage brachte beim Thema „Trockenheit“ die herbeigesehnte Entspannung. So konnte die Gemeindeverwaltung ihr Verbot für das Hexenfeuer wieder aufheben. Wir sicherten wieder die öffentlichen Hexenfeuer in Schmorkau und Weißbach ab. Viele Bewohner der beiden Dörfer sammelten sich zum traditionellen Hexenfeuer, ...[weiterlesen]
Katastrophenschutz Ausbildung des Gefahrgutzug Bautzen Nord
13.04.2019
Zur ersten Ausbildung des Gefahrgutzug Bautzen Nord trafen sich die Einheiten an diesem Samstagmorgen am Gerätehaus in Wiesa. Die Kameraden wurden in 2 Gruppen geteilt. Jede Gruppe arbeitete eine andere Einsatzlage ab. Die Arbeiten im Gefahrenbereich wurden ohne Schutzanzüge durchgeführt, da das Hauptaugenmerk auf dem Umgang mit den ...[weiterlesen]