© 2008 - 2021 by Tim Grünberg All rights reserved. Kontakt, Impressum
Sie befinden sich hier:
Aktuelles / Archiv / 2014 / Wie unsere stärkste Saisonleistung zur großen Enttäuschung wurde
Wie unsere stärkste Saisonleistung zur großen Enttäuschung wurde
03.08.2014
In Lauta sollte nun das große Saisonfinale im Kreispokal stattfinden. Der 5. Platz in der Gesamtwertung war bereits so gut wie sicher für uns. Trotzdem wollten wir unseren diesjährigen Aufwärtstrend auch hier fortsetzen. Doch schon vor Beginn des Wettkampfes wurden die Mannschaften über den Defekt der Messanlage informiert und so sollten ebenfalls Handzeiten gestoppt werden. In unserem 1. Lauf gelang uns endlich der langersehnte 100% Lauf und so stand auf unserer Stoppuhr 23:50s zu Buche. Doch auf den nun folgenden Jubeltaumel folgte der sofortige Schock. Eine Zeit von 27:22s wurde vom Wettkampfgericht verkündet. Wir nahmen direkt ein Handyvideo unseres Laufes unter die Lupe und kamen wieder auf ca. 23,5s. Daraufhin legten wir Protest ein, jedoch wurden die handgestoppten Zeiten nicht wie angekündigt notiert. Außerdem hatten die Wertungsrichter für unser Anliegen nur hämisches Grinsen und Ausreden parat. Fast 4s Zeitunterschied war kein Grund für die Herren zu handeln und endlich das Problem an der Anlage zu lösen. Mit gehörig Wut im Bauch vermasselten wir den 2. Lauf(29:43s). So beraubte man uns an diesem Tag einer, für uns, Topzeit sowie dem 3. Platz in der Tageswertung. Wir ließen den Wettkampf mit der alten TS aus und verließen völlig frustriert Lauta.

Galerie:


Um sich die Bilder anzusehen, klicken Sie bitte auf das Entsprechende.
 Unbenanntes Dokument
wetterwarnungen


termine
23.April /// 19:00 Uhr
» Staffel Dienst
letzter einsatz
Nr.2
2021
27.Januar
Ausleuchten Landeplatz
» mehr
information
Rauchmelder retten Leben!
unsere sponsoren
ewag Kamenz