ę 2008 - 2024 by Tim GrŘnberg All rights reserved. Kontakt, Impressum
Sie befinden sich hier:
Einsńtze / Archiv / 2010 / Einsatz├╝bung Strahlenschutz
Einsatz├╝bung Strahlenschutz
10.07.2010
Am 10.07.2010 f├╝hrte die Feuerwehr Schmorkau eine Strahlenschutzeinsatz├╝bung unter fachkundiger Aufsicht des Kameraden G├╝nter Polling von der LFS Sachsen durch. Es wurde angenommen, dass ein Transporter mit einem fl├╝ssigen Gefahrgut beladen, auf dem Schmorkauer Sportplatz Leck geschlagen hat. Die alarmierte Ortswehr stellte fest, dass es sich hierbei um eine radioaktive und ├Ątzende Fl├╝ssigkeit handelt und lie├č die Spezialkr├Ąfte nachalarmieren. Nachdem sich die Kameraden mit dem Chemikalienschutzanzug ausger├╝stet und mit den notwendigen Ger├Ątschaften ausgestattet hatten, gingen sie zur Erkundung vor. Die Messungen zeigten keine nukleare Gefahr auf, deshalb positionierte man einen Auffangbeh├Ąlter und stopfte das Leck. W├Ąhrend des R├╝ckzuges brach ein Kamerad im Rahmen der ├ťbung zusammen, dieser ÔÇ×AtemschutznotfallÔÇť forderte die Kr├Ąfte des Sicherungstrupps. Nach der anschlie├čenden Notdekontamination konnte der Kamerad nach einer Blitzgenesung wieder mit anpacken. Die anschlie├čende Dekontamination der restlichen Kameraden wurde fachgerecht durchgef├╝hrt. Das Fazit der ├ťbung war durchaus positiv, kleinere Fehler konnten ausgemerzt werden. Vielen Dank an G├╝nter Polling, der uns bei dieser ├ťbung unterst├╝tzt hat.




´╗┐ Unbenanntes Dokument
wetterwarnungen


termine
letzter einsatz
Nr.29
2023
5.Dezember
Ausl├Âsung BMA in einer Pflegeeinrichtung
» mehr
information
Rauchmelder retten Leben!
unsere sponsoren
ewag Kamenz