© 2008 - 2022 by Tim Grünberg All rights reserved. Kontakt, Impressum
Sie befinden sich hier:
Einsätze / Archiv / 2010 / Küchenbrand in Folge einer Gasverpuffung
Küchenbrand in Folge einer Gasverpuffung
30.04.2010
Am 30.04. rückte die Feuerwehr Schmorkau, um 12:32 Uhr zur Gasverpuffung auf die Hauptstraße 6 aus. Ebenfalls alarmiert und auf dem Weg nach Schmorkau befanden sich die Wehren aus Weissbach und Königsbrück. Nach Ankunft am Einsatzort ließ der Schmorkauer Einsatzleiter aufgrund der vorgefundenen Lage, weitere Wehren nachalarmieren. Daraufhin befanden sich auch Kräfte aus Schwepnitz, Neukirch, Gottschdorf , Bulleritz und Grüngräbchen auf der Anfahrt. Die Küche sowie der Flur des Gebäudes standen unter Flammen, die Gasflasche des Herdes verursachte dieses Feuer . Ein Trupp unter Atemschutz mit C-Rohr, sowie der Einsatz des Schnellangriffes von Außen konnten die Lage aber schnell unter Kontrolle bringen. Aus diesem Grund brachen Bulleritz und Grüngräbchen den Einsatz auf der Anfahrt ab. Die Bewohnerin des Gebäudes musste mit Verbrennungen und Verdacht auf Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden. Ausserdem vor Ort war der Kreisbrandmeister M. Pethran sowie Polizei und Kriminalpolizei. In den nächsten Tagen wird ein Brandursachenermittler die Brandstelle genau untersuchen. Um 14:39 stellte die FF Schmorkau ihre Einsatzbereitschaft wieder her.




 Unbenanntes Dokument
wetterwarnungen


termine
9.Dezember /// 19:00 Uhr
» Abschluss Jugend
16.Dezember /// 19:00 Uhr
» Jahresabschluss
13.Januar /// 19:00 Uhr
» Dienst
letzter einsatz
Nr.24
2022
29.November
Amtshilfe für die Gemeinde
» mehr
information
Rauchmelder retten Leben!
unsere sponsoren
ewag Kamenz